Von der Theorie in die Praxis

An dieser Stelle möchten wir uns kurz vorstellen. Die Projektgruppe "LUVIS" besteht zum Einen aus dem Forscher-Team am STZ eyetrial, an der Augenklinik Tübingen. Zum Anderen gehören uns die Unternehmer der Firma VISUS aus Herrenberg an.

Das Team an der Augenklinik hat das Projekt ursprünglich ins Leben gerufen, nachdem es auf fehlende Standards bei der weltweiten Prüfung des Kontrastsehens stieß. Die Forschergruppe aus Augenärzten, Neurologen, Ingenieuren und Management-Assistenzen übernimmt die Entwicklungs-Seite des Projektes.

Bei VISUS kümmert man sich vor Allem um den Vertrieb und das Marketing der LUVIS-Produkte. Das mit seiner Logistik in Herrenberg ansässige Familienunternehmen unterstützte das Projekt bereits bei den anfänglichen Verkäufen der ersten großen LUVIS-Geräte und steuerte den "letzten Schliff" bei der Gestaltung des LUVIS mini bei, um es noch besser marktfähig zu machen.

Zusammen ergänzen sich beide Teams zu einer Einheit, sodass alle wichtigen Schlüsselbereiche abgedeckt sind...

Die Projekt-Mitglieder stellen sich vor